Inhalt

Hundewesen

Für die Verabgabung sind nach wie vor die Gemeinden oder Städte zuständig. Seit Frühjahr 1999 gilt in der Schweiz kein Tollwutimpfobligatorium mehr für Hunde. Die Prüfung der tierärztlichen Zeugnisse betreffend Tollwutschutzimpfung ist somit nicht mehr nötig. Ab 1. Januar 2007 müssen alle Hunde und alle Welpen vor der Abgabe, oder aber spätestens bis drei Monate nach der Geburt, mit einem Mikrochip gekennzeichnet und in der Datenbank AMICUS registriert sein. Für Hunde, die vor dem 1. Januar 2007 geboren sind, werden gut leserliche Tätowierungsnummern innerhalb der Schweiz akzeptiert. Die Kennzeichnung wird von den praktizierenden Tierärztinnen und Tierärzten vorgenommen. Diese melden die mit der Kennzeichnung erhobenen Daten direkt an AMICUS.

Hundehalterinnen und Hundehalter sind verpflichtet, Hunde, die älter als 3 Monate sind, innert 10 Tagen bei der Stadtverwaltung und bei der zentralen Datenbank AMICUS anzumelden. Das Anmeldeformular finden Sie im Online-Schalter. Bitte bringen Sie für die Anmeldung Ihres Hundes den Heimtierausweis inkl. Chip-Nummer sowie die Nachweise über die besuchten obligatorischen Kurse mit. Prüfen Sie, ob Ihre Versicherungsgesellschaft bei der Privathaftpflichtversicherung die Hundehaltung mit mindestens Fr. 1 Mio. Deckung einschliesst. Allfällige Mutationen (Namens- und Adressänderungen, Halterwechsel sowie Tod des Hundes) müssen ebenfalls innert 10 Tagen der Stadtverwaltung mitgeteilt werden.

Für Hunde von über 3 Monaten ist jährlich eine Hundesteuer zu entrichten. Erreicht ein Hund das Alter von über 3 Monaten nach dem 30. Juni oder wird er nach diesem Zeitpunkt neu im Kanton gehalten, so ermässigt sich die Abgabe um die Hälfte.

Die Hundesteuer ist für ein Kalenderjahr zu entrichten. Die Steuer beträgt in Affoltern am Albis Fr. 150.--. Der festgesetzte Kantonsbeitrag von aktuell Fr. 30.-- pro Hund ist in den Abgaben enthalten. Die Rechnung der Hundesteuer wird Ihnen jeweils bis spätestens Ende März des laufenden Jahres zugestellt.

Sämtliche wichtigen Angaben zum neuen Hundegesetz finden Sie auch auf der Homepage des Veterinäramtes: www.veta.zh.ch. Möchten Sie sich einen Hund des Rassetypen II anschaffen, so finden Sie die nötigen Informationen ebenfalls auf der kantonalen Homepage des Veterinäramtes.

Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen, wir beraten Sie gerne unter folgender Telefonnummer: 044 762 56 56.

Für Robidog-Anliegen:
Für die Infrastruktur und die Organisation der Robidog-Behälter ist das Tiefbauamt in Sachen Gesundheit und Abfallwesen beauftragt. Bei Fragen wählen Sie bitte folgende Nummer: 044 762 56 78.

Preis

CHF 150.-- / Hund

Zugehörige Objekte

Name
Hundekontrolle An-/Abmeldung Download