Haupinhalt

Fachstelle Alter und Gesundheit

Mit zunehmendem Alter werden Fragen zu Unterstützungsangeboten immer bedeutender. Dafür steht den Einwohnerinnen und Einwohnern der Stadt Affoltern am Albis die Fachstelle Alter und Gesundheit zur Verfügung. Hier erhalten Sie vertiefende Informationen und weiterführende Beratungsangebote sowie Adressen von spezialisierten Anlaufstellen.

Mit zunehmendem Alter werden Fragen zu Unterstützungsangeboten immer bedeutender. Dafür steht den Einwohnerinnen und Einwohnern der Stadt Affoltern am Albis die Fachstelle Alter und Gesundheit zur Verfügung. Hier erhalten Sie vertiefende Informationen und weiterführende Beratungsangebote sowie Adressen von spezialisierten Anlaufstellen.

Seewadel - Zentrum für Gesundheit und Alter
Das Seewadel versteht sich als umfassenden Dienstleister und als Kompetenzzentrum rund um die Themen Gesundheit und Alter. Es baut die medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Angebote laufend aus. Das Seewadel vernetzt sich mit anderen im Altersbereich tätigen Organisationen und leistet so einen aktiven Beitrag, die Zusammenarbeit in der Region zu stärken. Das Ziel ist es, dass Menschen im Alter solange wie möglich in guter Gesundheit zu Hause wohnen und leben können. Beim Seewadel steht der Mensch im Zentrum.
Das Seewadel versteht sich als umfassenden Dienstleister und als Kompetenzzentrum rund um die Themen Gesundheit und Alter. Es baut die medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Angebote laufend aus. Das Seewadel vernetzt sich mit anderen im Altersbereich tätigen Organisationen und leistet so einen aktiven Beitrag, die Zusammenarbeit in der Region zu stärken. Das Ziel ist es, dass Menschen im Alter solange wie möglich in guter Gesundheit zu Hause wohnen und leben können. Beim Seewadel steht der Mensch im Zentrum.
Spitex Seewadel
Hilfe und Pflege Zuhause von der Spitex Seewadel.
Hilfe und Pflege Zuhause von der Spitex Seewadel.
Spital Affoltern AG

Das Spital Affoltern bietet in der Altersmedizin, Palliative Care, Psychiatrie mit Mutter-Kind-Abteilung und Psychotherapie überregional anerkannte Kompetenzzentren an. Behandlungen der Inneren Medizin wie die Multimodale Schmerztherapie, umfassende ambulante Leistungen, ein Dialysezentrum mit Nieren-Sprechstunde, ein Zentrum für Pneumologie und Schlafmedizin sowie ein 24h-Notfallzentrum für die Region runden das Angebot ab.

Rund 550 Mitarbeitende setzen sich täglich für das Wohl der Patientinnen und Patienten ein. Das Spital Affoltern arbeitet in interprofessionellen und interdisziplinären Teams, um Menschen ganzheitlich – physisch und psychisch – zu behandeln.

Das Spital Affoltern ist der grösste Arbeitgeber im Knonauer Amt. Als Lehrkrankenhaus der Universität Zürich bildet es Medizinstudenten sowie Nachwuchskräfte in verschiedenen Fachbereichen aus.

Das Spital Affoltern bietet in der Altersmedizin, Palliative Care, Psychiatrie mit Mutter-Kind-Abteilung und Psychotherapie überregional anerkannte Kompetenzzentren an. Behandlungen der Inneren Medizin wie die Multimodale Schmerztherapie, umfassende ambulante Leistungen, ein Dialysezentrum mit Nieren-Sprechstunde, ein Zentrum für Pneumologie und Schlafmedizin sowie ein 24h-Notfallzentrum für die Region runden das Angebot ab.

Rund 550 Mitarbeitende setzen sich täglich für das Wohl der Patientinnen und Patienten ein. Das Spital Affoltern arbeitet in interprofessionellen und interdisziplinären Teams, um Menschen ganzheitlich – physisch und psychisch – zu behandeln.

Das Spital Affoltern ist der grösste Arbeitgeber im Knonauer Amt. Als Lehrkrankenhaus der Universität Zürich bildet es Medizinstudenten sowie Nachwuchskräfte in verschiedenen Fachbereichen aus.

Seniorendienste Affoltern am Albis
Die Seniorendienste organisieren kulturelle und gesellige Anlässe wie Wanderungen, Spaziergänge und Exkursionen. Das Monatsprogramm finden Sie unter https://seniorendienste.g15.ch/, im Aushang der Stadt Affoltern am Albis, sowie jeden letzten Freitag im Monat im "Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern".
Die Seniorendienste organisieren kulturelle und gesellige Anlässe wie Wanderungen, Spaziergänge und Exkursionen. Das Monatsprogramm finden Sie unter https://seniorendienste.g15.ch/, im Aushang der Stadt Affoltern am Albis, sowie jeden letzten Freitag im Monat im "Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern".
Suchtfachstelle Zürich
Haben Sie ein Anliegen betreffend Ihres Konsums von Alkohol, Cannabis, Kokain, Partydrogen oder Medikamenten? Verbringen Sie immer mehr Zeit im Internet, beim Gamen oder mit Glücksspielen? Machen Sie sich Sorgen um einen Ihnen nahestehenden Menschen und suchen Sie Unterstützung? Oder vermuten Sie eine Suchtgefährdung oder Abhängigkeit bei Mitarbeitenden oder Klientinnen und Klienten?

Bei uns sind Sie richtig. Die vormalige Zürcher Fachstelle für Alkoholprobleme (ZFA) ist nun unter dem Namen Suchtfachstelle Zürich mit erweitertem Angebot für Sie da. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, lieber schon heute als erst morgen. Erstberatungen und Erstcoachings sind kostenlos.
Haben Sie ein Anliegen betreffend Ihres Konsums von Alkohol, Cannabis, Kokain, Partydrogen oder Medikamenten? Verbringen Sie immer mehr Zeit im Internet, beim Gamen oder mit Glücksspielen? Machen Sie sich Sorgen um einen Ihnen nahestehenden Menschen und suchen Sie Unterstützung? Oder vermuten Sie eine Suchtgefährdung oder Abhängigkeit bei Mitarbeitenden oder Klientinnen und Klienten?

Bei uns sind Sie richtig. Die vormalige Zürcher Fachstelle für Alkoholprobleme (ZFA) ist nun unter dem Namen Suchtfachstelle Zürich mit erweitertem Angebot für Sie da. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, lieber schon heute als erst morgen. Erstberatungen und Erstcoachings sind kostenlos.
SUPAD
Die Suchtpräventionsstelle der Bezirke Affoltern und Dietikon ist als regionale Fachstelle für die präventive Grundversorgung zuständig. Sie richtet sich an Personen, die (noch) keine Suchtprobleme haben. Als Anlauf- und Informationsstelle initiiert, koordiniert und unterstützt sie die Präventionsaktivitäten in der Region.
Die Suchtpräventionsstelle der Bezirke Affoltern und Dietikon ist als regionale Fachstelle für die präventive Grundversorgung zuständig. Sie richtet sich an Personen, die (noch) keine Suchtprobleme haben. Als Anlauf- und Informationsstelle initiiert, koordiniert und unterstützt sie die Präventionsaktivitäten in der Region.